Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Linke fragt nach Steuervermeidung durch Share Deals

Finanzen/Kleine Anfrage - 09.09.2021 (hib 1012/2021)

Berlin: (hib/PST) Um sogenannte Share Deals, bei denen statt mit Immobilien mit Anteilen ihrer Besitzerfirmen gehandelt und so die Grunderwerbsteuer umgangen wird, geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/32179). Die Abgeordneten fragen die Bundesregierung nach dem Umfang solcher legalen Geschäfte und der damit entgangenen Steuereinnahmen sowie nach ihrer Bewertung unter dem Gesichtspunkt der Steuergerechtigkeit angesichts der Tatsache, dass Privatpersonen eine solche Steuervermeidung beim Immobilienkauf nicht möglich ist.