Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Regierung sieht keine Bedrohung der Wissen­schafts­freiheit

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antwort - 16.09.2021 (hib 1022/2021)

Berlin: (hib/DES) Nach Auffassung der Bundesregierung ist die Lehr- und Wissenschaftsfreiheit in Deutschland nicht gefährdet. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/32240) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/31945) zu einer möglichen Beeinträchtigung der Wissenschaftsfreiheit an deutschen Hochschulen hervor. Da die Wissenschaftsfreiheit umfänglich gewährleistet sei, sieht die Bundesregierung nach eigener Auskunft auch keinen Handlungsbedarf.