Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Union fordert Beitritt zu EU-Vorhaben „IPCEI Health“

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antrag - 27.06.2022 (hib 327/2022)

Berlin: (hib/DES) Deutschland soll sich an dem EU-Vorhaben „Important Project of Common European Interest (IPCEI) Health“ zur Förderung wichtiger Innovationen in der Biotechnologie- und Pharmabranche beteiligen. Das fordert die Union in einem Antrag (20/2376) von der Bundesregierung.

Obwohl Deutschland 2021 einer der Initiatoren der gemeinsamen europäischen Anstrengung war, gehöre es nicht zu den europäischen Staaten, die am 3. März die Erklärung unterzeichneten. Neben der Aufforderung, sich an IPCEI Health zu beteiligen, fordert die Union unter anderem, dass im Bundeshaushalt „durch Umschichtung mindestens 500 Millionen Euro für die Beteiligung am IPCEI-Health“ bereitgestellt werden sollten.

Besonders der wirtschaftliche Erfolg von BioNTech habe das Potential der Biotechnologie zur Stärkung des deutschen Wirtschaftsstandorts verdeutlicht, so die Antragsteller. Im Jahr 2021 betrug „allein der Anteil der Lizenzeinnahmen von BioNTech an der gesamten deutschen Wirtschaftsleistung 0,5%“.