Internationales

Teilnehmerin des Monats April 2024: Lucy

Junge Leute halten eine amerikanische und eine deutsche Fahne hoch.

(privat)

Der Deutsche Bundestag und das US-Außenministerium freuen sich, Lucy als Teilnehmerin des Monats April des Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP/CBYX) in den USA bekannt zu geben!  Lucy, eine amerikanische Schülerin aus Norwood, CO, die vom CIEE rekrutiert wurde, ist bei der Familie Kögel in Dinklage, Niedersachsen, untergebracht.

Lucys Geschichtslehrer an ihrer High School inspirierte sie dazu, sich für das CBYX-Programm zu bewerben, indem er von seinen Erfahrungen als Diplomat erzählte und über die Highschool-Austauschprogramme des US-Außenministeriums sprach.  Nach einem Umzug nach El Paso, Texas, wurde sie durch neue mehrsprachige Freunde weiter inspiriert, darunter ein Austauschschüler, den ihre Familie vorübergehend bei sich aufnahm.  Die Erfahrung als Gastgeschwister bestärkte Lucy in ihrem Entschluss, ein Auslandsjahr im Rahmen des PPP/ CBYX-Programms zu absolvieren.

Ihr Austauschjahr ist ein Jahr der Entdeckungen. In den Vereinigten Staaten ist Lucy das jüngste von vier Kindern, aber in ihrer deutschen Familie ist sie das älteste von vier Kindern.  Lucy hat viel Spaß an den Aktivitäten mit ihren jüngeren Geschwistern und spielt regelmäßig Spiele wie Memory mit ihrer 4-jährigen Gastschwester. Ihre Gastschwester identifiziert die Gegenstände auf den Karten auf Englisch und Lucy gibt die deutsche Version weiter. Sie bemüht sich auch, ihre deutschen Sprachkenntnisse zu verbessern, indem sie mit ihren Gasteltern die Abendnachrichten ansieht. Lucy kann mittlerweile nicht nur viel mehr von den Nachrichten verstehen, sondern sie unterhält sich auch auf Deutsch mit ihren Gasteltern über aktuelle Ereignisse. Lucy ist stolz darauf, dass sich ihre Deutschkenntnisse seit dem Einführungssprachcamp des Programms in ihrem ersten Monat in Deutschland sehr verbessert haben!

Einmal in der Woche lädt ihre Familie Verwandte zu Kaffee und Kuchen ein. Lucy freut sich auf dieses wöchentliche Treffen, bei dem sie mit ihrer erweiterten Gastfamilie über die amerikanische Politik und die bevorstehenden Wahlen in den USA diskutieren kann. Dabei sorgt sie mit ihren Backkünsten für einige der Leckereien, darunter Käsekuchen nach New Yorker Art und Schokokekse.

Außerhalb ihres Zuhauses spielt Lucy gerne Fußball im örtlichen Fußballverein und verbringt Zeit mit ihren ihre Klassenkameraden. Sie stellt fest: „Ich war überrascht, wie interessiert meine Klassenkameraden am amerikanischen Leben sind und die Gespräche mit meinen deutschen Freunden haben mich wirklich dazu gebracht, mein eigenes Land in einem neuen Licht zu sehen.“

Als sie für ihre Schule ein Praktikum absolvieren sollte, ergriff Lucy die Chance, das Gastgewerbe in Deutschland kennenzulernen und arbeitete drei Wochen lang im Hotel Dinklage. Während des Praktikums nahm Lucy gemeinsam mit ihren deutschen Kollegen an Schulungen teil, bei denen sie viele Informationen über die verschiedenen Positionen im deutschen Gastgewerbe erhielt.

Im März traf sich Lucy mit ihrer Patenabgeordneten Silvia Breher, MdB, in ihrem Wahlkreisbüro in Cloppenburg.  Frau Breher erklärte ihr etwas über das deutsche politische System und ihre Partei, die CDU.  Außerdem nahm sie Lucy zu verschiedenen Seminaren über Frauen in der Politik mit. Lucy hofft auf ein zukünftiges Praktikum bei Frau Breher, wenn es die Zeit und der Terminplan zulassen.

Herzlichen Glückwunsch Lucy!

Marginalspalte