Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

31. Januar 2019
Schäuble eröffnete Ausstellung „Einige waren Nachbarn“

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hat am Donnerstag, 31. Januar 2019, die Ausstellung „Einige waren Nachbarn: Täterschaft, Mitläufertum und Widerstand während des Holocaust“ des United States Holocaust Memorial Museum eröffnet. 

Die bisher nur in den USA gezeigte Ausstellung wird anlässlich des Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus erstmals in Deutschland präsentiert. Mit ihr wollen die Ausstellungsmacher aufzeigen, welche Beweggründe und Druckmittel die Entscheidungen und Verhaltensweisen einzelner Menschen während des Holocausts beeinflussten und wie die Menschen auf die Nöte ihrer jüdischen Klassenkameraden, Kollegen, Nachbarn und Freunde reagierten.

zum Artikel