Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

15. Mai 2019
Traditionelle Vertragswerke der Rüstungskontrolle unter Druck

Die traditionellen Vertragswerke der Rüstungskontrolle sind unter Druck geraten, in vielen Ländern hat die Logik der militärischen Stärke wieder die Oberhand gewonnen, zudem drohen zahlreiche regionale Konflikte zu eskalieren. Wie sich unter diesen Umständen neue Vereinbarungen der Rüstungskontrolle und Abrüstung möglich sind, das lotete der Unterausschuss „Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung“ in einem öffentlichen Fachgespräch zum Thema „Regionale Stabilität? Konventionelle und nukleare Rüstung und Abschreckung in Mittel- und Osteuropa heute. Möglichkeiten für Rüstungskontrolle und Abrüstung“ am Mittwoch, 15. Mai 2019, unter der Leitung des Vorsitzenden Matthias Höhn (Die Linke) aus.

zum Artikel