Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Wehrbeauftragte

Artikel

Gespräch mit Militärbischof Felmberg

Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht mit dem Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg vor einer deutschen und einer EU-Fahne und einem bunten Kunstwerk.

Am 28. Januar 2021 begrüßte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages den evangelischen Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg.

© DBT/Jüngst

Am 28. Januar 2021 begrüßte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages den evangelischen Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg. Für beide stehen die Soldatinnen und Soldaten im Mittelpunkt. Sie kümmern sich um ihre Anliegen, Sorgen und Probleme.

Im Gespräch brachte Felmberg die Idee an, die Kapelle der Militärseelsorge in Masar-i Scharif nach ihrem Abbau im Einsatzland in die Nähe des „Waldes der Erinnerung“ nach Potsdam zu holen. Hierfür zeigte sich Högl sehr aufgeschlossen. Zudem betonte sie die Bedeutung des Lebenskundlichen Unterrichts, der durch Militärgeistliche durchgeführt wird. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag, dass Soldatinnen und Soldaten einen berufsethischen Wertekompass entwickeln und lernen, Handlungen, Entscheidungen und Vorgehensweisen von Kameraden oder Vorgesetzten kritisch zu hinterfragen.

Marginalspalte