Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Wehrbeauftragte

Artikel

Arbeitskreis Betriebsräte in Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt

Die Wehrbeauftragte Eva Högl (Mitte) steht mit vier Männern im Anzug vor der Kamera.

Die Wehrbeauftragte Eva Högl trifft sich mit Vertretern des Arbeitskreises Betriebsräte in Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt.

© DBT/ Amt der Wehrbeauftragten

Am 18. Mai 2022 besuchte der Vorstand des Arbeitskreises der Betriebsräte in Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt (WLR) unter Leitung seines 1. Vorsitzenden, Uwe Kess, sowie der Vorsitzenden Udo Bergmann und Alexander Heilig das Amt der Wehrbeauftragten. In dem Gespräch mit der Wehrbeauftragten stellte der Vorstand seinen Verband vor und schilderte die aktuelle Situation in den Belegschaften vor dem Hintergrund der bevorstehenden großen Herausforderung in der wehrtechnischen Industrie insbesondere in den mittelständischen Unternehmen. Die notwendige verbesserte Ausstattung und Ausrüstung der Bundeswehr aufgrund der veränderten Sicherheitslage würde gerade von den Belegschaften in der Industrie nach Jahren des Personalabbaus eine erhebliche Kraftanstrengung erfordern. Dies sei bei allen zu treffenden Entscheidungen mit zu berücksichtigen. Wichtig sei es, den eingeleiteten Prozess der Verbesserungen nachhaltig auszugestalten. Einvernehmen bestand darin, dass neben der Bereitstellung ausreichender finanzieller Ressourcen bestehende Strukturen und die erforderlichen Prozesse bei der Planung und Beschaffung auch dringend angepasst werden müssen.

Marginalspalte