Parlament

Kunstwettbewerb

Logo des Kunstwettbewerbs der Bundeswehr 2024: Thema 2024 un.verwundbar

(EAS e.V.)

Für den 17. Kunstwettbewerb der Bundeswehr können Arbeiten eingereicht werden. Dieses Jahr lautet das Thema „un.verwundbar“ und bietet die Möglichkeit, sich künstlerisch mit sicherheitspolitischen und soldatischen Themen auseinanderzusetzen und auszudrücken. Der Punkt im Wort „un.verwundbar“ ist bewusst gesetzt: Wo beginnt Unverwundbarkeit und wo endet sie? Für Bundeswehrangehörige ist diese Frage zentral - riskieren sie doch tagtäglich ihr Leben für unsere Freiheit, Frieden und Demokratie.

Die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Dr. Eva Högl unterstützt den Wettbewerb. Alle Bundeswehrangehörigen - zivil wie militärisch - können mitmachen. Das Projekt wird vom Streitkräfteamt ausgerichtet und im Wechsel von der Katholischen und Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung verantwortet. Einsendeschluss ist der 14. Juni 2024. 

Marginalspalte