Parlament

Besuch beim Luft­transport­geschwader 62 in Wunstorf

Ein Soldat erklärt der Wehrbeauftragten Eva Högl etwas an einem elektrischen Gerät.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl geht neben einem Soldaten.

Bild 1 von 2

(Bundeswehr/Wrobel)

Bild 2 von 2

(Bundeswehr/Wrobel)

Am 1. September 2020 besuchte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Dr. Eva Högl das Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf. Nach Begrüßung durch den Kommodore Oberst Christian John besichtigte Frau Högl das Transportflugzeug Airbus A400M. Der A400M verfügt über ein vielfältiges Fähigkeitsspektrum. Er wird unter anderem beim Einsatz „Counter Daesh“ in Jordanien zur Luftbetankung genutzt. Ebenso ist er zu medizinischen Evakuierungen, sogenannten MedEvac-Missionen, fähig – und das innerhalb von maximal 12 Stunden nach Auftragserteilung. Nicht zuletzt in der aktuellen Corona-Pandemie ist diese Fähigkeit von großer Bedeutung: An COVID-19 erkrankte Soldaten werden mit dem A400M aus den Einsatzgebieten zur weiteren Behandlung nach Deutschland geholt.

Marginalspalte