Parlament

Beim Marinemusikkorps in Wilhelmshaven

Die Wehrbeauftragte Eva Högl sitzt zwischen einem Mann und einer Frau und Notenständern.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl (links) steht neben einem Marinesoldaten.
Menschen sitzen in einem Saal im Kreis.

Bild 1 von 3

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das noch junge Marinemusikkorps in Wilhelmshaven. (Bundeswehr/ Julia Kelm)

Bild 2 von 3

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das noch junge Marinemusikkorps in Wilhelmshaven. (Bundeswehr/ Julia Kelm)

Bild 3 von 3

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das noch junge Marinemusikkorps in Wilhelmshaven. (Bundeswehr/ Julia Kelm)

Die Wehrbeauftragte besuchte am 6. Februar 2024 das noch junge Marinemusikkorps in Wilhelmshaven, das dank etlicher Seiteneinsteiger gut aufwachsen konnte. Ein „eigenes“ Militärorchester am größten Standort der Bundeswehr ist bei der Verabschiedung und Begrüßung der seegehenden Einheiten ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung. Von der Qualität des Marinemusikkorps konnte sich die Wehrbeauftragte während eines Benefizkonzerts überzeugen, das am 7. Februar 2024 die Besucherinnen und Besucher in der ausgebuchten Stadthalle Aurich begeisterte.

Marginalspalte