Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Presse

Verhandlungen über neuen Biodiversitätsrahmen verzögert

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antwort - 12.01.2021 (hib 52/2021)

Berlin: (hib/JOH) Laut Bundesregierung haben die konkreten Verhandlungen zu den Zielformulierungen für den neuen globalen Rahmen für die biologische Vielfalt für die Zeit nach 2020 noch nicht begonnen. Aufgrund pandemiebedingter Verschiebungen werde die 15. Vertragsstaatenkonferenz, bei der der neue Biodiversitätsrahmen verabschiedet werden soll, frühestens im Herbst 2021 in Kunming (China) stattfinden, schreibt sie in einer Antwort (19/25617) auf eine Kleine Anfrage (19/24895) der Fraktion Die Linke. Auch eine abgestimmte Position der Bundesregierung zur Ausgestaltung des globalen Biodiversitätsrahmens liege aufgrund des frühen Verhandlungsstands noch nicht vor.