Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Flächenbezogene Förderung von Wäldern

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 05.10.2021 (hib 1046/2021)

Berlin: (hib/SAS) Die Bundesregierung arbeitet an einer Honorierung von Ökosystemleistungen des Waldes. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/32351) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/32049) hervor. Bevor eine Entscheidung über die konkrete Ausgestaltung der Förderung getroffen werden könne, müssten jedoch unter anderem inhaltliche und haushaltsrechtliche Voraussetzungen geklärt werden, schreibt die Bundesregierung.

CO2-Bindungssonderzahlungen für landwirtschaftliche Kulturen, die ungeachtet der bereits gezahlten Flächenprämien für die landschaftliche Nutzung gezahlt werden, seien hingegen nicht vorgesehen. Mit Mitteln aus dem Energie- und Klimafonds würden aber Projekte gefördert, die einen Beitrag zum Humusaufbau leisteten, heißt es in der Antwort.

Die AfD-Fraktion hatte sich erkundigt, ob die Bundesregierung eine bundesweite flächenbezogene Förderung von Wäldern für Klimaschutzleistungen sowie CO2-Bindungssonderzahlungen für landwirtschaftliche Kulturen wie Grünland und Mais plane.