Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Presse

Türkisch-europäische Flüchtlingspolitik

Auswärtiges/Antwort - 12.10.2021 (hib 1059/2021)

Berlin: (hib/SAS) Von Januar 2019 bis zum 29. August 2021 sind nach Angaben der Europäischen Kommission insgesamt 82.182 Personen von der Türkei nach Griechenland irregulär auf dem Land- und Seeweg eingereist. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/32633) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/32149) hervor. Während im dritten und vierten Quartal 2020 auf dem Seeweg jeweils noch mehr als 23.000 Menschen nach Griechenland gelangten, sank die Zahl im dritten Quartal und bis Ende August 2021 auf 425. Über den Landweg reisten im selben Zeitraum 815 Personen ein. Der „erkennbare Rückgang der Ankunftszahlen“ sei auch auf den Beginn der Covid-19-Pandemie zurückzuführen, schreibt die Bundesregierung.