Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Leistungen an jüdische Verfolgte

Finanzen/Unterrichtung - 14.10.2021 (hib 1060/2021)

Berlin: (hib/HLE) Zur Abgeltung von Härten im Einzelfall wurden an jüdische Verfolgte bis zum 30. Juni 2021 insgesamt 1,086 Milliarden Euro gezahlt. Diese und weitere Angaben enthält der von der Bundesregierung als Unterrichtung (19/32675) vorgelegte Bericht über den Stand der Abwicklung des Fonds für Wiedergutmachungsleistungen an jüdische Verfolgte. Außerdem wurden für jüdische Verfolgte mit besonders schwerem Verfolgungsschicksal laufende Beihilfen von derzeit 580 Euro im Monat im Einzelfall gezahlt. Bis zum 30. Juni 2021 wurden dafür rund 4,6 Milliarden Euro aufgewendet.