Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

71 Millionen Euro für Tansania zugesagt

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antwort - 22.03.2022 (hib 132/2022)

Berlin: (hib/JOH) Die Bundesregierung hat Tansania im Rahmen der Regierungsverhandlungen im Jahr 2021 insgesamt 71 Millionen Euro in den Bereichen Biodiversität, Wasser, Rechtsstaatsförderung und Familienplanung zugesagt. In dem Land sei ein umfassender Politikdialog mit der Regierung möglich geworden, schreibt sie in einer Antwort (20/976) auf eine Kleine Anfrage (20/643) der AfD-Fraktion. Dies wirke sich positiv auf die Entwicklungszusammenarbeit aus und habe zu einer erfolgreichen Durchführung der Regierungsverhandlungen beigetragen.

Die Regierung unter der seit März 2021 amtierenden Präsidentin Samia Suluhu Hassan sei bemüht, Tansanias internationale Partnerschaften auszubauen, und setze verstärkt auf internationale Kooperation und Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, heißt es. Im Mittelpunkt der Regierungsverhandlungen habe die Zusammenarbeit beim Schutz der Biodiversität sowie im Bereich der Rechtsstaatsförderung gestanden.