Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Sicherheitsstudien zur Verträglichkeit der Covid-Impfstoffe

Gesundheit/Antwort - 22.04.2022 (hib 183/2022)

Berlin: (hib/PK) Parallel zur Corona-Impfkampagne laufen nach Angaben der Bundesregierung mehrere Sicherheitsstudien zur Verträglichkeit der Impfstoffe. Die Studien werden vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) federführend betreut oder selbst durchgeführt, heißt es in der Antwort (20/1420) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/1206) der AfD-Fraktion.

In einer Untersuchung geht es um die Verträglichkeit und Langzeitsicherheit der zugelassenen Covid-19-Impfstoffe, in einer weiteren Studie um die Sicherheit der Impfstoffe in der Schwangerschaft. Ferner werden Verdachtsfälle einer Myokarditis (Herzmuskelentzündung) nach einer Covid-Impfung bei Kindern und Jugendlichen analysiert. Zudem werden Krankenhausentlassungsdiagnosen in Korrelation mit Covid-19-Impfraten ausgewertet.

Das PEI beziehe in die Sicherheitsbewertung der Covid-19-Impfstoffe neben Daten aus Deutschland auch internationale Meldungen über den Verdacht einer Nebenwirkung sowie klinische Studien ein.