Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Deutsche Drohnen für die Grenzsicherung in Moldau

Auswärtiges/Antwort - 20.07.2022 (hib 377/2022)

Berlin: (hib/pk) Mit Drohnen aus Deutschland soll die Grenzsicherung in Moldau verbessert werden. Bei dem Vorhaben handele es sich um ein Ausbildungs- und Ausstattungsprojekt der Bundesregierung zugunsten des moldauischen Grenzschutzes für eine verbesserte polizeiliche Luftüberwachung, heißt es in der Antwort (20/2722) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/2441) der Fraktion Die Linke.

Die Republik Moldau habe um Ausstattung zur verbesserten Grenzüberwachung und zum technischen Kapazitätsaufbau im Grenzschutz gebeten. Die Regierung in Moldau habe Unterstützungsbedarf bei der Verhinderung und strafrechtlichen Verfolgung grenzüberschreitender Straftaten wie Schmuggel dargelegt. Die Bundesregierung finanziert den Angaben zufolge das Projekt mit rund 995.000 Euro.