Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Internationale Kooperation nach Terroranschlag

Inneres und Heimat/Antwort - 25.07.2022 (hib 382/2022)

Berlin: (hib/PK) Deutsche Sicherheitsbehörden haben nach dem Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz 2016 mit diversen anderen Staaten Informationen ausgetauscht. Das geht aus der Antwort (20/2754) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/2484) der Linksfraktion hervor.

Bei dem Ermittlungsverfahren wurden den Angaben zufolge mit jeweils zuständigen Kooperationspartnern in Tunesien, Frankreich, den USA, Ägypten, Dänemark, Griechenland, der Schweiz und der Türkei Informationen über bestimmte relevante Personen ausgetauscht.