Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Mehr als 500 neue Mitarbeiter beim MAD seit 2017

Verteidigung/Antwort - 28.07.2022 (hib 387/2022)

Berlin: (hib/AW) Seit 2017 haben deutlich mehr als 500 zivile und militärische Mitarbeiter ihren Dienst beim Militärischen Abschirmdienst (MAD) angetreten. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (20/2839) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (20/2474) mit. Eine mittlere zweistellige Zahl von Mitarbeitern sei für den höheren Dienst, rund 200 Mitarbeiter für den gehobenen Dienst, rund 300 Mitarbeiter für den mittleren und eine kleine zweistellige Zahl von Mitarbeitern für den einfachen Dienst gewonnen worden.

Das gewonnene Personal für den MAD erfülle mehrheitlich bereits durch die reguläre Laufbahnausbildung als Beamte und Soldaten die erforderlichen Voraussetzungen für den MAD, heißt es in der Antwort. Zudem werde das Personal, das für die Wahrnehmung von Aufgaben mit rechtlicher oder geistes- beziehungsweise sozialwissenschaftlicher Schwerpunktsetzung vorgesehen ist, zielgerichtet ausgewählt. Neue Mitarbeiter durchliefen eine verbindliche, an der jeweiligen Stellenbeschreibung ausgerichtete Aus- und Fortbildungsreihe, die für die vorgesehene Aufgabenwahrnehmung qualifiziert beziehungsweise früher erworbenes Wissen aktualisiert.