04.08.2022 Inneres und Heimat — Antwort — hib 395/2022

Kontakte zwischen deutschen und schweizerischen Islamisten

Berlin: (hib/STO) Erkenntnisse über Verbindungen zwischen deutschen und schweizerischen Islamisten legt die Bundesregierung in ihrer Antwort (20/2898) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (20/2704) dar. Einzelfallbezogen bestehen danach Kennverhältnisse und Kontakte aufgrund der geografischen Nähe und gemeinsamer Sprache.

Wie die Bundesregierung weiter schreibt, liegen ihr Erkenntnisse über organisatorische Bezüge sowie Szenekontakte zwischen deutschen und schweizerischen Islamisten vor. In der Gesamtschau handele es sich dabei allerdings um Einzelfälle und weniger um länderübergreifende Netzwerkstrukturen. Allerdings finde im Rahmen der Aktivitäten des Council of European Muslims (CEM) eine Vernetzung von deutschen und schweizerischen Vertretern der Muslimbruderschaft (MB) statt.

Marginalspalte