Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Gütesiegel für die Anwerbung von Pflegekräften

Gesundheit/Antwort - 17.10.2022 (hib 556/2022)

Berlin: (hib/PK) Die Bundesregierung bemüht sich verstärkt um die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte. So setze das gesetzlich verankerte Gütesiegel „Faire Anwerbung Pflege Deutschland“ konkrete Anforderungen für die ethische Anwerbung und Integration von Pflegekräften aus dem Ausland, heißt es in der Antwort (20/3806) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/3417) der CDU/CSU-Fraktion.

Die ersten Gütesiegel seien Anfang 2022 erteilt worden. Im September 2022 war das Gütesiegel den Angaben zufolge an insgesamt 50 Einrichtungen, insbesondere der privaten Personalvermittlung, erteilt. Damit gelte das Gütesiegel schon jetzt für den überwiegenden Teil der nichtstaatlichen Anwerbungen. Die Erteilung durch eine Gütegemeinschaft in Selbstorganisation der Branche gewährleistet nach Ansicht der Bundesregierung ein aufwandsarmes und zügiges Verfahren sowie eine wirksame Kontrolle der Einhaltung.