Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Bundestag

Artikel

Ausstellung „100 Jahre Internationaler Frauentag“

18. März bis 14. April 2011

Zum Anlass des 100. Jahrestages des Internationalen Frauentages zeigt der Deutsche Bundestag in der Halle des Paul-Löbe-Hauses eine interessante Ausstellung.

Zur Verdeutlichung der historischen Perspektive sind Holzschnitte aus der Kunstsammlung des Bundestages „Bilder zur Frauenbewegung im 19. Jahrhundert“ zu sehen. Die Exponate vermitteln den Betrachtern Eindrücke von der im 19. Jahrhundert entstandenen Frauenbewegung und deren Bedeutung für die Gleichberechtigung der Frau in der Folgezeit. Sie stammen vorwiegend aus zeitgenössischen Publikationen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und sind damit auch Zeugnisse eines frühen Bildjournalismus.

Integriert ist außerdem die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entwickelte Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“. Diese umfasst Lebensbilder der vier Frauen im Parlamentarischen Rat und die historische Einordnung ihres Engagements, das auf die Formulierung des Grundgesetzes Einfluss hatte.

Ein weiteres Element ist eine Zusammenstellung von politischen Plakaten. Gegenstand ist die Werbung um die politische Beteiligung von Frauen in den Zeitphasen wichtiger politischer Umbrüche im 20. Jahrhundert, nämlich der Einführung des Frauenwahlrechts (1918/19), der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg (1945/49) und dem demokratischen Umbruch nach dem Fall der Mauer 1989/90.

Ergänzt werden diese Kapitel durch weitere Plakat-Exponate zum Internationalen Frauentag und einem interaktiven Angebot mit Interviews von Politikerinnen, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen und ihre politischen Positionen zu diesem Anlass darstellen.

Bundestagsvizepräsidentin Gerda Hasselfeldt wird die Ausstellung am Donnerstag, 17. März 2011, um 11 Uhr im Foyer des Paul-Löbe-Hauses in Berlin, Konrad-Adenauer-Straße 1, eröffnen.

Öffnungszeiten / Führungen

18. März bis 14. April 2011

Die Ausstellung ist nach den Zutrittsregelungen des Deutschen Bundestages nur nach vorheriger Anmeldung zu besichtigen.

Einlass:

Montag bis Donnerstag 11 Uhr und 14 Uhr
Freitag 11 Uhr

Paul-Löbe-Haus
Konrad-Adenauer-Straße 1
Berlin-Mitte

Gruppenbesichtigungen nur nach Voranmeldung unter

Telefon + 49 30 227-35425

Email: thomas.karisch@bundestag.de

Marginalspalte