Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

17. Mai 2018
Plädoyers für eine intensivere deutsch-französische Zusammenarbeit

Die Deutsch-Französische Arbeitsgruppe zum Élysée-Vertrag kam am Donnerstag, 17. Mai 2018, zu einer viereinhalbstündigen öffentlichen Anhörung von Interessenvertretern aus der deutschen und französischen Zivilgesellschaft zusammen. Die Sitzung unter Vorsitz des CDU-Abgeordneten Andreas Jung und der französischen Abgeordneten Sabine Thillaye und Christophe Arend (beide von der Partei La République en marche) umfasste die vier Themenschwerpunkte Außenpolitik, Kultur, Wirtschaft und Energie.

zum Artikel