Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

Artikel

„Menschen gemeinsam schützen“ - unter diesem Titel steht die Ausstellung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), die der Deutsche Bundestag im Paul-Löbe-Haus zeigt.


Entwicklung des Zivil- und Bevölkerungsschutzes

Die Ausstellung befasst sich mit der Entwicklung des Zivil- und Bevölkerungsschutzes in Deutschland in den vergangenen 50 Jahren. 15 Einzelthemen präsentieren die Aufgaben des BBK und seiner Vorgängerbehörden. Die dargestellten Ausstellungsmodule blicken in die Vergangenheit zurück und ermöglichen gleichzeitig einen Ausblick in die Zukunft. Ein weiteres Einzelthema widmet sich der Jugend im Bevölkerungsschutz. Interessante Exponate, wie beispielsweise das Modell eines Zivilschutzhubschraubers (Rettungshubschrauber) und eine Gruppenzapfstelle zur Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser in Krisensituationen ergänzen die einzelnen Ausstellungstafeln und stellen das Thema Bevölkerungsschutz innovativ und zukunftsweisend dar.


Sicherungsverfilmung von Kulturgut

In der Ausstellung zu sehen ist unter anderem ein Ausstellungsmodul zum Thema Kulturgutschutz sowie ein Einlagerungsbehälter für die Sicherungsverfilmung von Kulturgut. In Deutschland ist das BBK für die Durchführung der Maßnahmen nach der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten zuständig. Am 14. Mai 2009 wird die Haager Konvention 55 Jahre alt.


Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement

Das BBK bietet durch die Ausstellung die Möglichkeit, sich näher mit den Themen des Bevölkerungsschutzes zu befassen und macht Bevölkerungsschutz erlebbar. Die Ausstellung verdeutlicht, welche Mittel und Instrumente der Staat für den zivilen Bevölkerungsschutz einsetzt, zeigt auf, wie Krisenmanagement funktioniert und informiert darüber, was Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Selbstschutzes durch Vorsorgemaßnahmen zur Eigenhilfe beitragen können.

 

Ausstellungsort:

Deutscher Bundestag
Südeingang des Paul-Löbe-Hauses
Paul-Löbe-Allee
Berlin-Mitte

Öffnungszeiten:

Montag: 8.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 8.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 14.00 Uhr

Weitere Informationen:

+49 (0)30 227 33644

Der Eintritt ist frei.

 

Marginalspalte