Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Dieter Sarreither: Wahlleiter mit 650.000 ehrenamt­lichen Helfern

Am 24. September wird der nächste Deutsche Bundestag gewählt. Mehr als 61 Millionen Bundesbürger werden wahlberechtigt sein. Und drei Millionen dürfen das erste Mal in den über 75.000 Wahlbezirken wählen. Rund 650.000 Bürger werden als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer dem Bundeswahlleiter Dieter Sarreither am Wahltag zuarbeiten. Dafür sei den vielen ehrenamtlichen Helfern zu danken, betont der Bundeswahlleiter im Interview mit dem Parlamentsfernsehen am Dienstag, 20 Juni 2017. Denn bis das vorläufige Wahlergebnis am Wahltag bekannt gegeben werden kann, wird es bis lange nach Mitternacht dauern.

Sarreither ist seit Oktober 2015 Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden und in dieser Funktion gleichzeitig Bundeswahlleiter. Seine Aufgabe ist es, die Wahlen und Wahlvorbereitungen in Deutschland auf Bundes- und Europaebene zu organisieren. Darüber hinaus prüft er die formalen Voraussetzungen der zur Wahl antretenden Parteien gemäß dem Parteiengesetz sowie die ordnungsgemäße Aufstellung der Wahlvorschläge. Dafür steht dem Bundeswahlleiter der Bundeswahlausschuss zur Seite, dem Sarreither vorsitzt. (eis/20.06.2017)

Marginalspalte