Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Petra Pau würdigt Engage­ment der Blut­spender für das Gemein­wohl

Zwei Frauen stehen vor einem Wagen mit der Aufschrift Blutspende vor dem Reichstagsgebäude.

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau, DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt vor dem Reichstagsgebäude

© DBT/Melde

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) hat am Donnerstag, 14. Juni 2018, aus Anlass des 15. Weltblutspendertages das starke ehrenamtliche Engagement der Blutspender für das Gemeinwohl gewürdigt: „Blutspenden folgen einer einfachen und wichtigen Motivation, anderen uneigennützig zu helfen. Allen Blutspenderinnen und Blutspendern und den vielen ehrenamtlich Helfenden gilt unser ganz besonderer Dank. Sie leisten Vorbildliches.“ Pau besuchte die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vor dem Reichstagsgebäude und begrüßte 65 besonders engagierte Blutspender aus ganz Deutschland. Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft für eine Kampagne des DRK mit dem Titel „Spende Blut. Erst wenn’s fehlt, fällt es auf“ übernommen. 

Pau traf auch mit DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt, vormals selbst Bundestagsvizepräsidentin, zusammen, sowie mit Tomek Kaczmarek, einem Transfusionsempfänger, dem die Blutspende das Leben gerettet hat. (vom/rub/14.06.2018)

Marginalspalte