Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Hauptausschuss mit 31 ordentlichen Mitgliedern hat sich konstituiert

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas sitzt am Tisch in einem Sitzungssaal.

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (Mitte) eröffnet die konstituierende Sitzung des Hauptausschusses; links Ausschusssekretärin Dr. Beate Hasenjäger, rechts Staatssekretär Dr. Lorenz Müller, Direktor beim Deutschen Bundestag.

© DBT/Trutschel/Photothek

Unter Vorsitz von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) hat sich am Donnerstag, 11. November 2021, der Hauptausschuss konstituiert. Dem Gremium gehören jeweils 31 Abgeordnete als ordentliche und stellvertretende Mitglieder an. In der ersten Sitzung standen unter anderem Beschlüsse über öffentliche Anhörungen am 15. November zu zwei Gesetzentwürfen auf der Tagesordnung. Die Einsetzung des Ausschusses hatte der Bundestag am gleichen Tag beschlossen.

Der Hauptausschuss soll bis zur Konstituierung der sonstigen ständigen Ausschüsse tätig werden. Er übernimmt zudem bis zu ihrer Konstituierung die Aufgaben der im Grundgesetz vorgesehenen Ausschüsse für Verteidigung und für auswärtige Angelegenheiten (Artikel 45a Grundgesetz) sowie für Angelegenheiten der Europäischen Union (Artikel 45 Grundgesetz). Zudem fungiert das Gremium als Haushaltsausschuss im Sinne der entsprechenden gesetzlichen und geschäftsordnungsrechtlichen Vorgaben.

Die Mitglieder des Hauptausschusses

Die ordentlichen Mitglieder des Ausschusses sind: SPD (neun Sitze):  Heike Baehrens, Sören Bartol, Sabine Dittmar, Katja Mast, Susanne Mittag, Achim Post, Dennis Rohde, Carsten Schneider, Dirk Wiese. CDU/CSU (acht Sitze): Heike Brehmer,  Thorsten Frei, Hermann Gröhe, Michael Grosse-Brömer (Sprecher), Andreas Jung, Stefan Müller  (Obmann), Nadine Schön, Stephan Stracke. Bündnis 90/Die Grünen (fünf Sitze): Agnieszka Brugger, Katharina Dröge (Obfrau), Maria Klein-Schmeink, Oliver Krischer, Dr. Konstantin von Notz. FDP (vier Sitze): Dr. Marco Buschmann, Christian Lindner, Bettina Stark-Watzinger,  Dr. Florian Toncar. AfD (drei Sitze): Dr. Bernd Baumann, Rüdiger Lucassen, Martin Sichert. Die Linke (zwei Sitze): Susanne Ferschl, Dr. Gesine Lötzsch.

Die stellvertretenden Mitglieder des Ausschusses: SPD: Johannes Fechner, Gabriela Heinrich, Gabriele Katzmarek, Cansel Kiziltepe, Dr. Matthias Miersch, Sönke Rix, Marianne Schieder, Dagmar Schmidt, Bernd Westphal. CDU/CSU: Ralph Brinkhaus, Gitta Connemann, Alexander Dobrindt, Carsten Körber, Dr. Katja Leikert, Andrea Lindholz, Patrick Schnieder, Dr. Johann David Wadephul. Bündnis 90/Die Grünen: Dr. Janosch Dahmen, Sven-Christian Kindler, Lisa Paus, Dr. Manuela Rottmann, unbesetzt. FDP: Christian Dürr, Alexander Graf Lambsdorff, Michael Theurer, Stephan Thomae. AfD: Stephan Brandner, Albrecht Glaser, Steffen Kotré. Die Linke: Ali Al-Dailami, Nicole Gohlke. (scr/11.11.2021)

Marginalspalte