Parlament

Politische Partizipation Ju­gendlicher: Demokratie zwi­schen Tiktok und Bundestag

Zwei junge Personen stehen sich gegenüber und einer hält eine mobile Kamera in der Hand, die sein Gegenüber aufnimmt

Der Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag richtet sich politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren und befasst sich mit dem Thema „Politische Partizipation von jungen Menschen“. (bpb/HistoCon/Zöhre Kurc)

Der Deutsche Bundestag richtet seit Montag, 16. Oktober 2023, zum 18. Mal den Jugendmedienworkshop mit dem Titel „Demokratie zwischen Tiktok und Bundestag“ aus. Das übergeordnete Thema des diesjährigen Workshops lautet „Politische Partizipation von jungen Menschen“. Unter der Schirmherrschaft von Bundestagsvizepräsidentin Aydan Özoğuz (SPD) und in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung sowie dem Verein Jugendpresse Deutschland e.V. setzen sich junge Menschen kritisch mit dem aktuellen politisch-parlamentarischen Geschehen auseinander, treffen Abgeordnete persönlich und nehmen an Gesprächen mit Mitgliedern von Fachausschüssen teil.

Bestandteil des viertägigen Programmes sind zudem Vorträge zur Pressearbeit des Deutschen Bundestages und dem Auftreten des Parlaments in Sozialen Medien. Die Jugendlichen treffen Fachleute zu den Workshop-Themen und recherchieren eigenständig zu einem selbstgewählten Aspekt des Workshops. Ziel ist die Produktion eigener journalistischer Beiträge, die in einem Online-Dossier in Text-, Audio-, Video- oder Social Media-Beiträge des Lehr- und Lernmagazins politikorange veröffentlicht werden. Auf www.mitmischen.de wird in den nächsten Tagen der diesjährige Jugendmedienworkshop aktuell begleitet. (eis/17.10.2023)

Marginalspalte