Befragung der Bundesregierung

Lindner und Stark-Watzinger stehen im Plenum Rede und Antwort

Christian Lindner (links) und Bettina Stark-Watzinger (rechts)

Finanzminister Christian Lindner und Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger beantworten Fragen der Abgeordneten. (DBT/photothek/ Thomas Trutschel/ Sebastian Rau)

Liveübertragung: Mittwoch, 21. Februar, 13 Uhr

Die Sitzungswoche beginnt am Mittwoch, 21. Februar 2024, mit der eineinhalbstündigen Regierungsbefragung. Die Bundesministerin für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Bettina Stark-Watzinger (FDP), und der Bundesminister für Finanzen, Christian Lindner (FDP), stehen dem Parlament Rede und Antwort. In Sitzungswochen können die Abgeordneten des Deutschen Bundestages mittwochs nach der Sitzung des Bundeskabinetts über die dort besprochenen Vorhaben Auskunft erhalten und Fragen an die Bundesregierung stellen.

Die Regierungsbefragung im Plenum dient der Erstinformation der Abgeordneten. Sie beginnt mit einem bis zu acht-minütigen Bericht eines Regierungsmitglieds über ein Thema der morgendlichen Sitzung. Anschließend kann zunächst zu diesem Thema, dann zu weiteren Themen der Kabinettssitzung und schließlich zu sonstigen Angelegenheiten gefragt werden. Auch das zweite Mitglied der Bundesregierung erhält Gelegenheit zu einleitenden Worten. (eis/05.02.2024)

Marginalspalte