Deutscher Bundestag - Herzlich willkommen in Berlin! 2010
Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Internationales

Artikel

Herzlich willkommen in Berlin! 2010

Stipendiaten 2010 bei der Begrüßung

Stipendiaten 2010 bei der Begrüßung

© DBT/Holthusen

Die diesjährigen IP-Stipendiaten sind in Berlin angekommen. Wir freuen uns sehr, dass wieder über 100 junge, politisch interessierte Frauen und Männer den Weg nach Deutschland gefunden haben, um hier ihr Stipendium zu beginnen.

Wie weit der Weg manchmal ist, zeigt sich an Nuriya Fatykhova aus Russland: „Ich bin im Südural bei -25°C losgefahren, habe in Moskau einen Zwischenstopp eingelegt, wo es -5°C waren und kam in Berlin bei +5°C an“.

Um so mehr freut es uns, dass alle wohlbehalten in Deutschland angekommen sind und stolz und manchmal auch durch die lange Reise angestrengt die ersten Schritte in den Räumen der Humboldt-Universität zu Berlin bewältigt haben: Meldeformulare ausfüllen, Visaangelegenheiten klären und die neuen Wohnungen beziehen.

Danach stehen in den ersten Tagen ein interkulturelles Training und Vorträge zu „Arbeiten im Deutschen Bundestag“ auf dem Programm, bis am 15. März das Herzstück des Stipendiums beginnt: die Arbeit im Büro bei einem Mitglied des Deutschen Bundestages.

Die Stipendiaten haben große Erwartungen an ihre Zeit in Berlin. So möchte Sebastian-David Stefanescu aus Rumänien „durch das IPS einen guten Einblick in die technischen Abläufe in einem Abgeordnetenbüro bekommen und die Verbindung eines Abgeordneten zu den Bürgern kennenlernen. So kann ich die deutschen Strukturen mit denen in Rumänien vergleichen, da ich zur Zeit bei der rumänischen Abgeordnetenkammer arbeite“.

Das IPS-Programm kann genau das leisten, denn durch die enge Einbindung der Stipendiaten in den Abgeordnetenbüros und die Begleitung ihrer Abgeordneten zu Sitzungen von Ausschüssen, Fraktionen und anderen Gremien sollen diese umfassende Einblicke in das parlamentarische System erhalten.

Dabei wünschen wir allen Beteiligten viel Spaß!

Marginalspalte