Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Artikel

Ilze Kudulina aus Lettland

Das Internationale Parlamentsstipendium ist für viele von uns ein Sprungbrett in das weitere Berufsleben und Ausbildung. Es ist schwer zu beschreiben, wie das Stipendium uns beeinflusst, jedoch weiß ich sehr genau, dass diese Erfahrung unmittelbar ein Grundstein für mein Engagement in der Politik meines Heimatlandes sein wird.

Wir haben das Glück zu einer politisch sehr intensiven Zeit in Berlin zu sein, wenn Deutschland gleichzeitig die Europäische Ratspräsidentschaft und die Präsidentschaft von G8 innehat. So habe ich die Möglichkeit sowohl die nationale, als auch die europäische und globale Dimension der deutschen Politik hautnah zu erleben.

Deutschland ist zurzeit das Mittelpunkt der Politik, wo sich viele führende politische Persönlichkeiten treffen. Dank der freundlichen Mitarbeiter bin ich in der Arbeit des Präsidialbüros des Deutschen Bundestags integriert worden und kann mit der Persönlichkeit, der Arbeitsweise und der intensiven Tagesordnung des Bundestagspräsidenten bekannt werden. Zu derselben Zeit steht mir die Tür zum Beispiel zu der Rede des Präsidenten des Europäischen Parlaments über die Zukunft des Verfassungsvertrags für Europa oder zu der Konferenz aller Europaausschüsse offen.

Das Programm setzt ein sehr aktives Mitwirken voraus, doch das eigene Engagement wird mit neuem Wissen, neuen Erfahrungen und neue Motivation sich immer mehr zu engagieren belohnt.

Marginalspalte