Internationales

Teilnehmer des Monats März 2024: JJ

Vier Personen sitzen in einem Wohnzimmer an einem Tisch.

(privat)

Der Deutsche Bundestag und das U.S. Department of State freuen sich, JJ aus Colorado als Teilnehmer des Monats März des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP/ CBYX) bekannt zu geben!  JJ ist Schüler, kommt aus Loveland, einer Stadt im Larimer County, und lebt seit Sommer letzten Jahres bei Familie Sprenger in Köln, Nordrhein-Westfalen.

JJ wurde motiviert, sich für das PPP/ CBYX-Programm zu bewerben, als sein Lehrer eines Tages im Unterricht darüber sprach.  Er hatte eine frühere Kurzreise nach Europa sehr genossen, wollte aber ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, wie das Leben der Menschen in einem anderen Land aussieht.  Das CBYX-Programm verbindet JJs Interesse, mehr von der Welt zu sehen, mit seinem akademischen Interesse, seine Deutschkenntnisse zu verbessern, die er in drei Jahren Deutschunterricht an der Loveland High School erworben hat.

JJ interessiert sich für eine Karriere in der Entwicklung von Roboterprothetik.  Er und seine Gasteltern, die beide Ärzte sind, haben sich nach deutschen Unternehmen erkundigt, die für Praktika in diesem Bereich in Frage kommen, damit er nach Abschluss seines Studiums der Biomedizintechnik an der South Dakota School of Mines and Technology nach Deutschland zurückkehren kann. 

JJ versteht sich gut mit seiner Gastfamilie.  Da er in den Vereinigten Staaten viele Karten- und Brettspiele spielt, bringt JJ Spieleabende in das Haus seiner deutschen Gastfamilie.  Es macht ihm Spaß, seinem Gastbruder und seinen Eltern seine Lieblingsspiele, wie Exploding Kittens und Hitster, beizubringen.  JJ genießt auch die wöchentliche Filmnacht, die er mit seinem Gastvater und seinem Nachbarn veranstaltet.  Sie sehen sich klassische amerikanische Filme der 80er und 90er Jahre an, und JJ freut sich jeden Mittwoch darauf.

Natürlich ist das Essen der Schlüssel zu vielen Austauscherfahrungen, und JJ hat seine Kultur mit Gerichten wie Chili und einer südwestlichen Gemüseschüssel geteilt.  Seine Gastfamilie freut sich über seine kulinarische Diplomatie.  JJ merkt an, dass seine Gasteltern großartige Köche sind und ihm die Möglichkeit geben, viele verschiedene Gerichte in ihrer Küche kennenzulernen - obwohl seine Lieblingsgerichte  Spaghetti Carbonara und das Raclette seiner Gastfamilie sind.

Zeit mit seiner Gastfamilie zu verbringen, ist ein wichtiger Teil von JJs Austauschjahr.  Neben dem Spielen von Videospielen mit seinem Gastbruder verbringt JJ gerne Zeit mit seiner Gastmutter im Garten.  Er freut sich auf den Frühlingsanfang, wenn der Garten in voller Blüte steht.  Ab und zu wird der Alltag durch eine tolle Erfahrung unterbrochen, die JJ noch lange in Erinnerung behalten wird.  Ein Lieblingsmoment seines bisherigen Austauschs war der Besuch einer AC/DC-Coverband mit seinem Gastvater. 

JJ glaubt: „Wenn man eine andere Kultur kennenlernt, lernt man nicht nur, was andere Menschen auf der Welt antreibt, sondern auch, was für alle Menschen gleich ist.  Egal, wo auf der Welt man hingeht, es gibt Unterschiede und Gemeinsamkeiten, und es ist toll, diese aus erster Hand zu erfahren.“

Herzlichen Glückwunsch, JJ!

Marginalspalte