Internationales

Teilnehmer des Monats April 2024: Maximilian

Ein Schüler spricht mit Kindern in einem Klassenraum.

(privat)

Wir freuen uns, Maximilian als deutschen Teilnehmer des Monats April 2024 des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP/ CBYX) bekannt zu geben! 

Maximilian, ein von Give e.V. vermittelter PPP-High-School-Teilnehmer, ist bei Familie Streeter in Blanchard, Oklahoma, untergebracht.

Von Hamburg nach Blanchard: Maximilian stürzt sich eifrig in die ländliche, kleinstädtische Kultur seiner Gastgemeinde. Ob er sich mit seiner Gastfamilie Dirt-Bike-Rennen anschaut, an Viehauktionen teilnimmt, die Hühner füttert oder am See entspannt, er hat seine Gemeinschaft und die freie Natur zu schätzen gelernt und kümmert sich auch. Maximilian sagt: „Nach Oklahoma, in eine ländliche Gegend, zu kommen, war eine große Umstellung für mich.  Aber wenn man den Unterschieden mit einem offenen Geist begegnet, kann man eine andere Kultur erst richtig verstehen.  Unterschiede nicht als gut oder schlecht zu sehen, sondern als das, was sie sind, hat mir geholfen, mich viel schneller mit den Menschen in meiner Gemeinde zu identifizieren.“

Maximilian ist in seiner Gastgemeinde sehr aktiv und sucht jede Gelegenheit, sich zu engagieren.  Nach einem intensiven Bewerbungsverfahren wurde er für das „Page-program“ des Repräsentantenhauses von Oklahoma ausgewählt.  Anfang März 2024 verbrachte Maximilian eine Woche damit, aus erster Hand Erfahrungen und Wissen über die staatliche Legislative zu sammeln.  Er erhielt einen Einblick in die Kunst der Gesetzgebung, indem er an einer simulierten Sitzung des Repräsentantenhauses teilnahm, in der er als gewählter Sprecher des Repräsentantenhauses fungierte. Maximilian traf den Gouverneur von Oklahoma, Kevin Stitt, und den Sprecher des Repräsentantenhauses, Charles McCall, und diskutierte mit ihnen über die Regierung des Bundesstaates.

Mit fast 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit, die er bisher im Bridgecreek Early Childhood Center geleistet hat, gibt er seiner Gemeinde etwas zurück.  Jeden Tag nach der Schule hilft Maximilian bei organisatorischen Aufgaben und unterrichtet die Schüler des Zentrums in der deutschen Sprache.  Er lernt auch viel über frühkindliche Erziehung und gibt bei jeder Gelegenheit Informationen über sein Heimatland weiter. 

Durch seine Erfahrungen in der Schule und seinen Freiwilligendienst im Early Childhood Center hat Maximilian große Bewunderung und Respekt für Lehrer. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des PPP plant er, die Grund-, Mittel- und Oberschullehrer in seiner Gemeinde während der Teacher Appreciation Week im Mai mit Kuchen und deutschen Leckereien zu ehren.  Neben den Leckereien für die Lehrer wird Maximilian auch Informationen über Deutschland, das Parlamentarische Patenschafts-Programm, seine Erfahrungen in Blanchard und den USA sowie über Möglichkeiten für Gemeindemitglieder, in den kommenden Jahren Austauschschüler aufzunehmen, weitergeben.

Im Rahmen des Leadership-Programms der Bridgecreek High School unterrichtet Maximilian jeden Tag Erst- und Zweitklässler in Englisch und Mathematik.  Abends und an den Wochenenden führt er lange Gespräche mit seiner Gastfamilie über Deutschland, die USA, kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten und vieles mehr. 

Laut dem stellvertretenden Schulleiter der Bridgecreek High School „ist Maximilian ein positiver Botschafter für das Land Deutschland für unsere Schülerschaft und die Gemeinschaft geworden.  Er hat Stereotypen abgebaut, Vorurteile in Frage gestellt und bei seinen amerikanischen Mitschülern ein differenziertes Verständnis für Deutschland gefördert.“

Herzlichen Glückwunsch, Maximilian!

Marginalspalte