Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

24. April 1997
Václav Havel spricht über die „Gemeinsame Heimat der Gedanken, Werte und Ideale“

Am 24. April 1997 sprach der Präsident der Tschechischen Republik, Václav Havel, im Deutschen Bundestag. Sein Besuch stand am Ende eines Versöhnungsprozesses, den er selbst seit 1989 entscheidend vorangebracht hatte. Nach einem ersten Schritt zur Normalisierung der deutsch-tschechischen Beziehungen mit dem Vertrag über gute Nachbarschaft von 1992 hatten nun beide Parlamente die „Deutsch-tschechische Erklärung über die gegenseitigen Beziehungen und deren künftige Entwicklung“ vom Januar 1997 ratifiziert.

zum Artikel