Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

5. Juli 2013
Anerkennung von Parteien zur Bundestagswahl 2013

Der Bundeswahlausschuss unter Vorsitz von Bundeswahlleiter Roderich Egeler hat am 4. und 5. Juli in öffentlicher Sitzung über die Anerkennung von Parteien zur Bundestagswahl am 22. September abgestimmt. Neben neun sogenannten etablierten Parteien, die im Bundestag oder einem Landtag vertreten sind, erhielten weitere Vereinigungen, die eine Beteiligung an der Wahl angezeigt hatten, die Zulassung als „nicht etablierte“ Parteien.

zum Artikel