Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

16. Januar 2017
Experten sehen Reform der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen kritisch

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen wird von Akteuren des Systems sehr kritisch gesehen. Fachleute aus Organisationen des Gesundheitssystems sprachen sich anlässlich einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses über den Entwurf am Montag, 16. Januar 2017, im Bundestag dafür aus, einige Regelungen der geplanten Reform zu überdenken oder auf das Vorhaben ganz zu verzichten, weil es nicht eine Stärkung, sondern eine Schwächung der gesundheitlichen Selbstverwaltung zur Folge hätte. Einige Fachverbände lobten jedoch das Vorhaben, mehr Kontrolle und Transparenz in das gesamte System zu bringen.

zum Artikel