Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

8. Oktober 2018
Experten begrüßen Versichertenentlastungsgesetz

Gesundheitsexperten begrüßen am Montag, 8. Oktober 2018, in einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Gesundheit unter Vorsitz von Erwin Rüddel (CDU/CSU) das von der Bundesregierung vorgelegte Versichertenentlastungsgesetz (19/4454) in weiten Teilen, sehen bei einigen Regelungen aber Korrekturbedarf. Während die paritätische Finanzierung der Krankenversicherungsbeiträge von Sozialverbänden und Krankenkassen befürwortet wird, warnen die Arbeitgeber vor höheren Lohnzusatzkosten. Im Detail strittig sind die Absenkung der Mindestbeitragsbemessungsgrenze für kleine Selbstständige, die Abschmelzung großer Rücklagen bei den gesetzlichen Krankenkassen und das Verfahren zur Streichung von Karteileichen aus den Bilanzen der Krankenversicherungen. Die Fachleute und Fachverbände äußerten sich in einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages am Montag in Berlin sowie in schriftlichen Stellungnahmen.

zum Artikel