Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

21. Oktober 2019
Arbeitgeber kritisieren Nachunternehmerhaftung für die Paketbranche

An der Einführung der Nachunternehmerhaftung in der Paketbranche scheiden sich die Geister. Das wurde während einer Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales unter Leitung von Dr. Matthias Bartke (SPD) am Montag, 21. Oktober 2019, deutlich. Während die arbeitgebernahen Verbände erwartungsgemäß das Ausmaß der Regulierung kritisierten und infrage stellten, ob diese ihren Zweck erfüllen wird, äußerten Arbeitnehmervertreter die Hoffnung auf positive Effekte. Zum Teil wurde das Gesetz auch als nicht ausreichend bezeichnet, um bessere Arbeitsbedingungen tatsächlich durchzusetzen. Gegenstand der Anhörung waren neben dem Gesetzentwurf der Bundesregierung (19/13958) auch Anträge der Linken (19/14022) und von Bündnis 90/Die Grünen (19/13390).

zum Artikel