Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

26. Juni 2017
Strafverfolger und Rechteinhaber rügen Initiative zum WLAN-Zugang

Auf massive Kritik von Strafverfolgern und Urheberrechte-Inhabern ist der Vorstoß der Bundesregierung zum unkomplizierten Zugang zu öffentlichen WLAN-Angeboten gestoßen. Auch grundsätzlicher Zuspruch ging durchweg mit kritischen Anmerkungen einher. Dies war am Montag, 26. Juni 2017, das Bild bei einer Anhörung von Sachverständigen im Ausschuss für Wirtschaft und Energie unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Klaus Barthel (SPD).

zum Artikel