Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

22. Februar 2021
Lob und Kritik für geplante Reform der Kinder- und Jugendhilfe

Die geplante Reform der Kinder- und Jugendhilfe stößt bei Verbänden und Experten auf ein geteiltes Echo. Begrüßt wird einhellig deren inklusiver Ansatz, kritisch hingegen werden die zu niedrig kalkulierten Kosten gesehen. Dies war das weitestgehend einhellige Urteil der Sachverständigen in einer öffentlichen Anhörung des Familienausschusses unter Vorsitz von Sabine Zimmermann (Die Linke) am Montag, 22. Februar 2021, zu dem Entwurf der Bundesregierung für ein Kinder- und Jugendstärkungsgesetz und zu einem Antrag der FDP-Fraktion zur Abschaffung der sogenannten Kostenbeteiligung von Pflegekindern im Achten Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII).

zum Artikel