Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Wehrbeauftragte

Artikel

 

Hellmut Königshaus

© DBT/Urban

Hellmut Königshaus wurde am Donnerstag, 20. Mai 2010, als Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages vereidigt. Der Bundestag hatte den Berliner FDP-Bundestagsabgeordneten am Donnerstag, 25. März 2010, in geheimer Wahl gewählt.

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert wünschte dem Gewählten Kraft, Erfolg und eine „gute Hand“ für die künftige Tätigkeit.

Hellmut Königshaus

Geboren am 28. Juli 1950 in Berlin; verheiratet, zwei Kinder.

1970 - 1972 Wehrdienst als Soldat auf Zeit

1972 - 1977 Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau und Berlin

1977 - 1980 Referendar in Berlin

1980 - 1986 Richter (1984-1986 als Justizsprecher) in Berlin

1986 - 1993 Beamter in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz; (1986-1989: Leiter des Senatorenbüros, 1989-1993: Aufbau und Leitung der Abfallwirtschaftsbehörde)

1993 - 2004 Generalbevollmächtigter eines größeren mittelständischen Unternehmens.

Seit 1985 Mitglied der FDP; langjährig Beisitzer im Landesvorstand und einige Jahre stellvertretender Landesvorsitzender; 1994 bis 2005 Justiziar des Landesverbandes;

1989 bis 1993 Bezirksverordneter und stellvertretender Bezirksvorsitzender in Steglitz-Zehlendorf

1986 - 1993 Mitglied des Verwaltungsrates der Berliner Stadtreinigung (BSR) als Vertreter des Landes Berlin

1993 - 2004 Mitglied des Umweltausschusses der IHK Berlin (seit 1995 dessen Vorsitzender) sowie verschiedener Ausschüsse und Arbeitsgruppen der deutschen und europäischen Fachverbände der Entsorgungswirtschaft

1995 - 2004 Mitglied des Umweltausschusses des DIHK 

1997 - 2004  Mitglied des Energieausschusses des BDI

2002 - 2004 Chairman der Task Force „SGEI“ (Daseinsvorsorge) des europäischen Industrieverbandes UNICE , dort auch Mitglied des IACO (Industrial Affairs Committee);

2004 - 2010 Mitglied des Deutschen Bundestages

2004 - 2010 stellv. Mitglied des Kuratoriums der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, Berlin

2006 - 2010 Mitglied im Kuratorium der Georg-Kraus-Stiftung

2006 - 2010 Mitglied im Kuratorium von InWent

2006 - 2010 Mitglied im Aufsichtsrat von ZIF 

Am 25. März 2010 mit 375 gegen 163 Stimmen bei 41 Enthaltungen zum Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages gewählt.

Marginalspalte