Parlament

Besuch beim KSK

Die Wehrbauftragte Eva Högl steht mit einem Soldaten vor einer Statue.

(Bundeswehr/KSK)

Am 22. Juni 2020 besuchte die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl das Kommando Spezialkräfte in Calw, um sich vor Ort über die Rechtsextremismus Vorwürfe zu informieren. Es gebe keinen Generalverdacht, weder gegenüber dem KSK noch gegenüber der Bundeswehr insgesamt, so Högl. Aber eines sei klar: „Rechtsextremismus hat in der Bundeswehr keinen Platz!“

Marginalspalte