Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Wehrbeauftragte

Artikel

Am 5. Juli 2021 besuchte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages die Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr in Hannover. Der Kommandeur der Schule, Oberst Ralf Broszinski, stelle zu Beginn des Besuchs die verschiedenen Ausbildungsbereiche der zentralen Ausbildungseinrichtung für das Feldjägerwesen und den Stabsdienst der Bundeswehr vor. Neben Gesprächen mit Soldatinnen und Soldaten aller Dienstgradgruppen des Verbandes und der Lehrgangsteilnehmer ermöglichte der Truppenbesuch der Wehrbeauftragte auch einen vertieften Einblick in einzelne an der Schule angebotene Ausbildungsinhalte. Der Besuch der Tatort- und Spurensicherung, der neuen Schiesssimulationsanlage oder der Kraftfahrerausbildung vermittelten einen hervorragenden Einblick in das bestehende Ausbildungsspektrum. Der Besuch machte auch deutlich, welche großen Anstrengungen zur Sicherstellung des Ausbildungsbetriebes unter den COVID- 19 Bedingungen notwendig waren. Die Gewährleistung von Ausbildungserfüllung und größtmöglichem Gesundheitsschutz hat die Soldatinnen und Soldaten, die zivilen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie die Lehrgangsteilnehmern vor große Herausforderungen gestellt. Eine interessante Führung durch die militärhistorische Sammlung am Standort zum Thema Feldjäger, schloss den Besuch der Wehrbeauftragten ab.

Marginalspalte