Parlament

Bei der Führungsakademie in Hamburg

Die Wehrbeauftragte Eva Högl begrüßt einen Soldaten in Ausgehuniform.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl spricht draußen mit zwei Soldaten in Ausgehuniform.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht hinter einem Rednerpult.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht hinter einem Rednerpult und spricht zu sitzenden Soldaten in Ausgehuniform.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht inmitten einer Gruppe von etwa zwanzig Männern. Alle schauen in die Kamera.

Bild 1 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. (Führungsakademie der Bundeswehr/ Christian Gelhausen)

Bild 2 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. (Führungsakademie der Bundeswehr/ Christian Gelhausen)

Bild 3 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. (Führungsakademie der Bundeswehr/ Christian Gelhausen)

Bild 4 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. (Führungsakademie der Bundeswehr/ Christian Gelhausen)

Bild 5 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. (Führungsakademie der Bundeswehr/ Christian Gelhausen)

Am 9. November 2021 besuchte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Dr. Eva Högl die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Nach ihrem Besuch im Dezember 2020 brachte Kommandeur Generalmajor Oliver Kohl die Wehrbeauftragte auf den aktuellen Stand des Lehrgangsbetrieb an der höchsten Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr.

Vor den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Basislehrgangs Stabsoffizier hielt Dr. Högl einen Vortrag zu Bedeutung, Aktualität und Herausforderungen der Inneren Führung. Zudem besuchte sie das German Institute for Defence and Strategic Studies und tauschte sich mit Wissenschaftlerin zu aktuellen Forschungsvorhaben, beispielsweise Potenziale eines klimaneutralen Wandels der Bundeswehr, aus.

Marginalspalte