Parlament

Beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg

Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl (Mitte) steht mit vier Männern vor einem Kampfjet.

Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl besucht das Taktische Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg an der Donau. (Luftwaffe/Nassal)

Am 23. Januar 2023 besuchte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Dr. Eva Högl das Taktische Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg an der Donau. Der Kommodore Oberst Gordon Schnitger stellte seinen Verband vor.

Im vergangenen Jahr bewies der Verband seine Leistungsfähigkeit eindrucksvoll sowohl mit der Übung Rapid Pacific, bei der sechs Eurofighter in weniger als 24 Stunden nach Singapur verlegten, als auch mit der Verstärkung der Nato-Ostflanke. Nur drei Stunden nach Benachrichtigung wurden drei Eurofighter nach Rumänien geschickt zur Überwachung und zum Schutz des Luftraums. Diese Einsatzbereitschaft und Kaltstartfähigkeit, die getragen wird von einer hohen Motivation und einem herausragendem Engagement der Soldatinnen und Soldaten des Verbands, beeindruckte die Wehrbeauftragte.

Ein ganz besonderer Moment war, den “Air Ambassador“ in Augenschein zu nehmen. Dieser Eurofighter war Teil der Übung Rapid Pacific und ist - als Zeichen der Verbundenheit und des Respekt - mit den Flaggen aller auf dem Weg in den Indo-Pazifik besuchten Nationen beklebt. Der Inspekteur der Luftwaffe Generalleutnant Ingo Gerhartz ließ es sich nicht nehmen, mit diesem Eurofighter einen Teilabschnitt der Übung selbst zu fliegen.

Marginalspalte