Parlament

Bei der Deutsch-Französischen Brigade in Müllheim

Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl (Mitte) steht mit zwei Soldaten in Felduniform vor einem Gebäude.
Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl steht mit Soldaten in Felduniform in einem Kasernengelände.
Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl geht mit Soldaten in Felduniform den Weg vor einem Gebäude entlang.

Bild 1 von 3

Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl besucht die Deutsch-Französische Brigade in Müllheim. (Bundeswehr/Mohr)

Bild 2 von 3

Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl besucht die Deutsch-Französische Brigade in Müllheim. (Bundeswehr/Mohr)

Bild 3 von 3

Die Wehrbeauftragte Dr. Eva Högl besucht die Deutsch-Französische Brigade in Müllheim. (Bundeswehr/Mohr)

Am 27. Juni 2023 besuchte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Dr. Eva Högl die Deutsch-Französische Brigade in Müllheim. Der deutsche stellvertretende Kommandeur Oberst Philipp Leyde und der französische Kommandeur Brigadegeneral Jean Philippe Leroux begrüßten die Wehrbeauftragten und stellten ihren Verband vor.

Nicht nur die äußerst gelungene Regionalausstellung, auch die Gespräche mit den deutschen Soldatinnen und Soldaten verdeutlichten, dass die Deutsch-Französische Brigade ein einzigartiger Verband ist – ein Symbol der deutsch-französischen Freundschaft und ein hoch motivierter, voll operativer Einsatzverband.

Marginalspalte