Parlament

Logistik der Bundeswehr in Wilhelmshaven

Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht mit einem Soldaten vor einem Schild des Logistikzentrums der Bundeswehr.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht vor einem Wappen.
Etwa 15 Soldaten und Soldatinnen sitzen in einem Raum.

Bild 1 von 3

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Logistikzentrums der Bundeswehr in Wilhelmshaven. (Bundeswehr/ Marvin Reents)

Bild 2 von 3

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Logistikzentrums der Bundeswehr in Wilhelmshaven. (Bundeswehr/ Marvin Reents)

Bild 3 von 3

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Logistikzentrums der Bundeswehr in Wilhelmshaven. (Bundeswehr/ Marvin Reents)

Die Wehrbeauftragte informierte sich am 8. Februar 2024 über die Arbeit des Logistikzentrums der Bundeswehr.

Ob Fahrzeuge, Panzer oder Container, ob auf der Straße, per Bahn, mit dem Flugzeug oder per Schiff - die Bundeswehr transportiert Waren und Geräte in großem Umfang und auf unterschiedliche Weise. Das Logistikzentrum ist somit die „Drehscheibe“, wenn es um die Versorgung der Truppe geht. Während ihres Truppenbesuchs traf die Wehrbeauftragte auf hoch motivierte Soldaltinnen und Soldaten, die die verlässliche Versorgung mit dem im In- und Ausland benötigtem Material sicherstellen.

Marginalspalte