Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Systemwechsel in der Europäischen Agrarpolitik

Ernährung und Landwirtschaft/Antrag - 13.01.2021 (hib 63/2021)

Berlin: (hib/EIS) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert in einem Antrag (19/25796) einen „echten und radikalen Systemwechsel“ in der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP). So soll sich die Bundesregierung auf europäischer Ebene etwa dafür einsetzen, dass der im europäischen Verbund beschlossene Green Deal umgesetzt werde. Dies beinhalte auch die Festschreibung der Ziele der sogenannten „Farm to Fork- Strategie“ und der „EU-Biodiversitäts-Strategie“ in der GAP, schreiben die Abgeordneten. Unter den Forderungen findet sich auch jene, weitere tierschutz- und umweltpolitische Ziele mit agrarpolitischem Bezug zu realisieren. Auch gelte es, „die Kompatibilität der EU-Agrarpolitik mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens und der Agenda 2030 zu gewährleisten und eine Kohärenz von Handels- und Entwicklungspolitik sicherzustellen“.