Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Förderung non-formaler Bildungsprojekte

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antwort - 22.01.2021 (hib 96/2021)

Berlin: (hib/JOH) Aus Sicht der Bundesregierung sind alle Maßnahmen der non-formalen Jugend- und Erwachsenenbildung förderungswürdig, die zur Erreichung der Agenda 2030 sowie des Aktionsrahmens der Bildungsagenda 2030 beitragen. Non-formales Lernen beschreibe dabei ein zielgerichtetes Lernen, meist ohne Zertifizierung, außerhalb der Hauptbildungssysteme, schreibt sie in einer Antwort (19/25814) auf Kleine Anfrage (19/25088) der AfD-Fraktion. Zielgruppe seien alle Menschen ab 14 Jahren. Desweiteren berichtet die Bundesregierung in der Antwort über konkrete Projekte unter anderem in Afghanistan, Jordanien und Kambodscha.